Neurologie

 

In der Neurologie werden vor allem Erkrankungen des zentralen Nervensystems, also des Rückenmarks oder des Gehirns, behandelt. Dazu zählen folgende Erkrankungen…

  • Schlaganfall
  • Schädel-Hirn-Verletzungen (z.B. nach Unfall)
  • Rückenmarksverletzungen und -erkrankungen (z.B. Querschnittlähmung)
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Polyneuropathie
  • … etc.

 

Mögliche Behandlungsmaßnahmen:

  • Gleichgewichts- und Koordinationstraining
  • Aufbau und Erhalt von Bewegungen und Fertigkeiten (Grob- und Feinmotorik)
  • Verbesserung der Körper- und Sinneswahrnehmung
  • Verbesserung der Merkfähigkeit, Ausdauer und Konzentration
  • Angehörigenberatung
  • Hilfsmittelberatung und -schulung
  • Wohnraumanpassung
  • Erlernen von Ersatzfunktionen
  • ADL-Training (Selbstversorgung im Alltag)
  • etc.